Bewerbungstraining & Coaching
Individuell, wirtschaftsnah und effektiv


Sie durchlaufen Ihren individuellen Coaching-Prozess. Folgende Module stehen ihnen zur Auswahl:

MODUL 1: ERSTELLUNG BZW. OPTIMIERUNG VON BEWERBUNGSUNTERLAGEN

15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Inhalt

  • Berufliche Orientierung
  • Sichtung der aktuellen Bewerbungsunterlagen, falls vorhanden (Fotos, Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben)
  • Bestimmung des Ist-Zustandes
  • Gemeinsame Perspektiveinschätzung
  • Offener und verdeckter Arbeitsmarkt 
  • Kenntnisse über die Möglichkeiten einer analogen und digitalen Stellenrecherche
  • Analyse von potenziellen Arbeitgebern und relevanten Stellenanzeigen
  • Vermittlungen von Kenntnissen über Inhalt und Aufbau vollständiger und zeitgemäßer Bewerbungsunterlagen.
  • Inhaltliche und graphische Optimierung von Bewerbungsunterlagen
  • Initiativbewerbung
  • Bewerbung auf Stellenangebote
  • Alternative Bewerbungsformen
  • Bewerbungsvideos

In Abhängigkeit zu den individuellen Kenntnissen der Kundinnen und Kunden sind Abweichungen der aufgeführten UEs möglich.

 

Download
Flyer: Neue Perspektiven. Module 1-3
PGA_faltblatt_M123_2020_0707_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Kostenlose Infoveranstaltung

Wir bieten 1x monatlich eine kostenfreie Infoveranstaltung an in Form eines Onlineseminars mit einer Dauer von einer Stunde.


MODUL 2: SELBSTVERMARKTUNG UND EIGENDARSTELLUNG

15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Inhalt

  • Berufliche Orientierung
  • Sichtung der aktuellen Bewerbungsunterlagen, falls vorhanden (Fotos, Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben)
  • Bestimmung des Ist-Zustandes
  • Gemeinsame Perspektiveinschätzung
  • Evaluierung bisheriger Vorstellungsgespräche
  • Offener und verdeckter Arbeitsmarkt
  • Stärkung der Selbstsicherheit und Fokussierung auf eigene Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen
  • Kontaktaufnahme mit Unternehmen
  • Inhaltliche Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche: Kurzvorstellung der eigenen Person, häufig von Arbeitgebern gestellte Fragen, Umgang mit schwierigen Bewerbungssituationen.
  • Vorbereitung auf Telefoninterviews
  • Typberatung
  • Optimierung der Selbstpräsentationen
  • Vorbereitung auf Assessmentcenter
  • Analyse und optimale Nutzung von sozialem Kapital
  • Strategischer Aufbau analoger und digitaler Netzwerk

In Abhängigkeit zu den individuellen Kenntnissen der Kundinnen und Kunden sind Abweichungen der aufgeführten UEs möglich.

 

Download
Flyer: Neue Perspektiven. Module 1-3
PGA_faltblatt_M123_2020_0707_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Kostenlose Infoveranstaltung

Wir bieten 1x monatlich eine kostenfreie Infoveranstaltung an in Form eines Onlineseminars mit einer Dauer von einer Stunde.


MODUL 3: BEGLEITUNG BEI DER ORIENTIERUNG UND PERSPEKTIVENTWICKLUNG

60 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Inhalt   

  • Berufliche Orientierung
  • Sichtung der aktuellen Bewerbungsunterlagen, falls vorhanden (Fotos, Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben)
  • Bestimmung des Ist-Zustandes
  • Gemeinsame Perspektiveinschätzung
  • Evaluierung bisheriger Vorstellungsgespräche    
  • Gemeinsame systematische Ermittlung von Beschäftigungs- und Erwerbsoptionen
  • Ziele bestimmen nach SMART, Festlegung und der Meilensteine für den Bewerbungsprozess, institutionalisierte Reflexion, Begleitung beim Bewerbungscontrolling
  • Bei Bedarf gemeinsame Stellenrecherche
  • Erstellung von Anschreiben (initiativ und auf Stellenanzeigen)
  • Erstellung von Broschüren für den Bewerbungsprozess
  • Überzeugen am Telefon
  • Moderne Bewerbungsmedien (Skype, Bewerbungsvideos, CrossMediaBewerbungsverfahren)
  • Gezielte Vorbereitung auf bevorstehende Bewerbungsgespräche und anschließende Evaluation   
  • Überzeugen am Telefon inkl. Festlegung des Kommunikationsziels (z.B. Name und E-Mail-Adresse der Personalleitung,  Besprechung der spezifischen Kommunikationssituation „Telefongespräch, Umgang mit Ablehnung und Hektik am Telefon, Aufbau einer emotionalen Beziehung zum Gesprächspartner, gemeinsame Analyse von telefonischen Bewerbungsgesprächen. Auf Wunsch der Kunden Aufbau eines Übungsplans für erfolgreiches Telefonieren inkl. Meilensteine.
  • Strategien zur Bewältigung von Lebensphasen ohne „Lohn- und Erwerbsarbeit mit Schwerpunkt „bürgerschaftliches Engagement“, Optimierung der eigenen Arbeitsorganisation,  gemeinsame Analyse von Projektmanagement im Bewerbungsbereich.
  • Lebensführung inkl. Balance von Bewerbungsaktivitäten und Freizeit
  • Analyse und Strukturierung des vorhandenen „sozialen Kapitals“ und Aufbau bzw. Aktivierung   individueller Unterstützungsnetzwerke
  • Auswahl und Besprechung aktueller, den Bewerbungsprozess flankierender Medien (Bücher, Hörbücher, Filme)
  • Vermittlung von Kenntnissen über die Erstellung und Interpretation von Arbeitszeugnissen
  • Arbeitsvertrag – Worauf ist zu achten? (Gemeinsame Sichtung und Analyse eines vorliegenden Arbeitsvertrages)
  • Gehaltsgespräche
  • Offener und verdeckter Arbeitsmarkt
  • Das Unternehmen aus Sicht von Bewerber/innen und Mitarbeiter/innen sowie den Kapitalgebern (Eigentümer/Investoren)
  • Motivationstraining
  • Selbstsicherheitstraining
  • Ressourcenorientierte Perspektiven

 

In Abhängigkeit zu den individuellen Kenntnissen der Kundinnen und Kunden sind Abweichungen der aufgeführten UEs möglich.

 

Download
Flyer: Neue Perspektiven. Module 1-3
PGA_faltblatt_M123_2020_0707_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Kostenlose Infoveranstaltung

Wir bieten 1x monatlich eine kostenfreie Infoveranstaltung an in Form eines Onlineseminars mit einer Dauer von einer Stunde.


MODUL 4: Ü50: OPTIMALES EINBRINGEN VON POTENZIALEN UND KOMPETENZEN

80 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Inhalt

  • Berufliche Orientierung
  • Sichtung der aktuellen Bewerbungsunterlagen, falls vorhanden (Fotos, Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben, Xing-Profil, digitale Bewerbungen)
  • Bestimmung des Ist-Zustandes
  • Information der Kunden zu den Themen „Erstellung und Interpretation von Arbeitszeugnissen“
  • Zielbestimmung (Stellenwert der Arbeit innerhalb des Zielsystems)
  • Fragebogen zur Ermittlung der digitalen Kompetenz
  • Gemeinsame Perspektiveinschätzung
  • Evaluierung bisheriger Vorstellungsgespräche
  • Gemeinsame systematische Ermittlung von Beschäftigungs- und Erwerbsoptionen
  • Ziele bestimmen nach SMART, Festlegung und der Meilensteine für den Bewerbungsprozess, institutionalisierte Reflexion, Begleitung beim Bewerbungscontrolling
  • Bewerbungsbezogenes Digitaltraining
  • Grundlagen Social Media
  • Digitale Stellenbörsen
  • Digitale Bewerberprofile
  • Einführung in die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und des Arbeitsalltags
  • Information zu den Anwendungsmöglichkeiten und den Einsatzfeldern von MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Nutzung digitaler Medien (Smartphone, Tablet, Notebook, PC, Smartwatch, Selbstlernprogramme. Analyse der potenziellen beschäftigungsorientierten Einsatzfelder dieser Medien für Kunden.
  • Analyse möglicher beschäftigungsorientierter Einsatzfelder der Kunden im Bereich Podcasts, Hörbücher und Videos
  • Gespräch über wichtige Begriffe im digitalen Bereich. Falls notwendig, gemeinsame Erstellung eines Arbeitsplans zur Internalisierung und Adaption dieser Begriffe.
  • Gemeinsame Prüfung der folgenden Plattformen mit dem Ziel einer individuellen Weiterbildung: u.a. edX-App, e-learning, youtube
  • Englisch in der digitalen Welt: Analyse der Kenntnisse und gemeinsame Entwicklung individueller fremdsprachenorientierter Trainingspläne.
  • Gespräch über die Arbeitswelt der Zukunft, inklusive der Erkenntnisse aus der Zukunftsforschung.
  • Gemeinsame arbeitsmarktorientierte Aufstellungs- und Positionierungsarbeit
  • Aufbau und Auswirkungen eines “digitalen Images“ für den Bewerbungsprozess
  • Aufbau von digitalen Kompetenzen zur Flankierung von Lohn- und Erwerbsarbeit. Gemeinsame Prüfung eines potenziellen Engagements in den folgenden Bereichen: E-Commerce, Affiliate Marketing, Keyword-Advertising und E-Mail-Marketing
  • Hilfe bei der Planung des Bewerbungsprozesses & Eigenorganisation
  • Hilfe beim Aufbau einer gesunden Lebensführung
  • (Work-Life-Balance)
  • Erörterung, ob sich evtl. vorhandene Kenntnisse zum Thema Zeitmanagement auch auf die spezifische Bewerbungssituation anwenden lassen.
  • Erörterung, ob sich evtl. vorhandene Kenntnisse zum Thema Projektmanagement auch auf die spezifische Bewerbungssituation anwenden lassen.
  • Erörterung, ob sich evtl. vorhandene Kenntnisse zum Thema Konfliktmanagement auch auf die spezifische Bewerbungssituation anwenden lassen.
  • Kommunikation & Interaktion
  • Umgang mit Veränderungen am Arbeitsplatz
  • Umgang mit Altersstereotypen
  • Erstellung von Anschreiben (initiativ und auf Stellenanzeigen)
  • Erstellung von Broschüren für den Bewerbungsprozess
  • Bei Bedarf gemeinsame Stellenrecherche
  • Überzeugen am Telefon
  • Moderne Bewerbungsmedien (Skype, Bewerbungsvideos, CrossMediaBewerbungsverfahren)
  • Gezielte Vorbereitung auf bevorstehende Bewerbungsgespräche und anschließende Evaluation
  • Offener und verdeckter Arbeitsmarkt
  • Systematische Nutzung von sozialem Kapital in der Bewerbungsphase
  • Das Unternehmen aus Sicht von Bewerber/innen und Mitarbeiter/innen sowie den Kapitalgebern (Eigentümer/Investoren)
  • Motivationstraining
  • Selbstsicherheitstraining
  • Ressourcenorientierte Perspektiven. Gemeinsame Entwicklung von Konzepten zum Aufbau von ressourcenorientierten Berufsstrategien.

 

In Abhängigkeit zu den individuellen Kenntnissen der Kundinnen und Kunden sind Abweichungen der aufgeführten UEs möglich.

 

Download
Flyer: Neue Perspektiven. Modul 4
PGA_faltblatt_M4_2020_0707_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Kostenlose Infoveranstaltung

Wir bieten 1x monatlich eine kostenfreie Infoveranstaltung an in Form eines Onlineseminars mit einer Dauer von einer Stunde.


MODUL 5: HERANFÜHRUNG AN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT

60 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Inhalt

  • Berufliche Orientierung
  • Besprechung der aktuellen Lebenssituation (Familiäre Lage, finanzielle Situation, Alternativen zur Gründung)
  • Zeugnis-Check
  • Sichtung der aktuellen Gründungsunterlagen, falls vorhanden
  • Evaluierung bisheriger Gründungsaktivitäten und des beruflichen Engagements
  • Bestimmung des Ist-Zustandes
  • Gemeinsame Perspektiveinschätzung
  • Gründungsvoraussetzungen
  • Schnellcheck
  • Erweiterter Fragebogen
  • Beratungsschwerpunkte
  • Formular Sortierung Ideen
  • Business Modell Canvas
  • Gründungswege
  • Businessplan (Zahlen)
  • Businessplan (Text)
  • Fachliche Stellungnahme
  • Ergebnis der Beratung
  • Wissensmanagement im Unternehmen. Gemeinsame Besprechung des IHK-Notfallhandbuchs und dessen Adaption auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens.
  • Hilfe beim Aufbau eines zeitgemäßen Unternehmensdesigns
  • Gespräch zum Thema „Aufbau strategischer Netzwerke und Kontakte“

 

In Abhängigkeit zu den individuellen Kenntnissen der Kundinnen und Kunden sind Abweichungen der aufgeführten UEs möglich.

 

Download
Flyer: Neue Perspektiven. Modul 5
PGA_faltblatt_M5_2020_1808_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'010.4 KB

Kostenlose Infoveranstaltung

Wir bieten 1x monatlich eine kostenfreie Infoveranstaltung an in Form eines Onlineseminars mit einer Dauer von einer Stunde.